Lesedauer: 2 Minuten

Das Rematch zwischen Tyson Fury und Deontay Wilder ist nun offiziell für den 22. Februar in Las Vegas bestätigt. Beide Boxer bringen sich auf Twitter schon in Stellung.

Anzeige

Vorhang auf zum 2. Akt zwischen Deontay Wilder und Tyson Fury!

Beide Boxer haben per Twitter den 22. Februar offiziell als Kampftermin bestätigt. Dazu ist nun auch endlich der Ort des Geschehens fix. Der Kampf wird in der MGM Grand Garden Arena in Las Vegas stattfinden.

Anzeige

Bereits am 1. Dezember 2018 standen sich die beiden Schwergewichtsboxer im Staples Center in Los Angeles gegenüber. Damals endete der Fight in einem zumindest kontrovers diskutierten Unentschieden. Nun soll also ein Rückkampf die Entscheidung bringen.

Das Duell auf Twitter ist eröffnet

Auf Twitter zeigten sich sowohl der Brite als auch der Amerikaner schon mehr als heiß auf den Kampf.

DAZN gratis testen und Kampfsport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Tyson Fury kündigte direkt einen K.o. seines Kontrahenten an.

Der konterte allerdings ebenfalls mit dem Versprechen, ihn erneut auf die Bretter zu schicken, wo er diesmal lang genug liegen bleiben würde, bis ihn der Ringrichter ausgezählt habe.

Die Fans warten schon länger auf diesen Rückkampf. Bereits im Mai war ein erster Termin für ein Rematch erwartet worden, Fury zog sich allerdings kurzfristig zurück. In der Zwischenzeit gewann der "Gypsy King" gegen Tom Schwarz per K.o. und siegte nach Entscheid der Kampfrichter gegen Otto Wallin. Der "Bronze Bomber" boxte in dieser Phase gegen Dominic Breazeale und Luis Ortiz.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Haaland ballert sich zum Rekord
  • Handball / EM
    2
    Handball / EM
    Kroatien liegt Duvnjak zu Füßen
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    So stehen die BVB-Chancen bei Can
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Haaland-Show bei BVB-Kantersieg
  • Int. Fußball
    5
    Int. Fußball
    Zidane soll Nationaltrainer werden

Nun soll es also wieder gegen Fury gehen und Wilder verspricht seinen Fans viel. "Ich werde den Fans geben, was die Fans sehen wollen" und gibt im Anschluss direkt selbst die Antwort, was seine Fans sehen wollen. "Ich gebe ihnen, wofür sie alle kommen - Knockouts. Und meine Knockouts sind spektakulär."