Lesedauer: 2 Minuten

Der deutsche Boxer Vincent Feigenbutz hat die Chance auf den WM-Titel im Supermittelgewicht. Allerdings wartet in den USA eine große Herausforderung.

Anzeige

Die deutsche Box-Hoffnung Vincent Feigenbutz kämpft in den USA gegen Caleb Plant um den WM-Titel im Supermittelgewicht.

Die International Boxing Federation (IBF) ernannte den 24-jährigen Feigenbutz zum offiziellen Pflichtherausforderer für den amtierenden Champion Plant. Der Kampf muss bis zum 31. Januar ausgetragen worden sein.

Anzeige
Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Kriselnder Bundesligist an Meyer dran
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Der 27 Jahre alte Plant ist in 19 Kämpfen bisher noch unbesiegt. Den IBF-Titel sicherte er sich Anfang des Jahres durch einen Punktsieg gegen Jose Uzcategui (Venezuela) und verteidigte den Titel im Juli bereits erfolgreich gegen Mike Lee (USA). Feigenbutz hat bislang 31 seiner 33 Kämpfe gewonnen, 28 davon vorzeitig.