Die Box-Welt hat ihren nächsten Mega-Kampf: Deontay Wilder verteidigt seinen WM-Gürtel gegen Tyson Fury. Der Sieger darf wohl gegen Anthony Joshua boxen.

von SPORT1

Es gibt Kämpfe, die will niemand verpassen. Das galt für "Rumble in the Jungle", "Thrilla in Manila" oder Mike Tyson gegen George Foreman.

Wenn Deontay Wilder alias "Badman" am Samstag gegen Tyson Fury in den Ring steigt, sollte jenes Gefühl die Massen wieder bewegen. Es ist der Kampf zweier Boxer, die die vergangenen Jahre geprägt haben. Fury bezwang Wladimir Klitschko 2015 nach Punkten krönte sich zum Weltmeister dreier Verbände.

Kampf um WBC-Gürtel

Wilder indes besiegte - ebenfalls 2015 - Bermane Stiverne und setzte sich die Krone der WBC auf. Jene Gürtel, die Fury einst gewann, sind inzwischen zu Anthony Joshua gewandert. Wilder hält seinen noch immer.

ANZEIGE:  DAZN zeigt Tyson Fury gegen Deontay Wilder am Sonntag ab 3 Uhr LIVE. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern.

Für Fury ist es die Rückkehr ins Box-Geschäft. Der 2,16 Meter große Hüne versank tief im Sumpf der Depression und des Drogenmissbrauchs. Nun bekommt er die Chance zu zeigen, dass sein Triumph über Klitschko keine einmalige Sache war.

K.o.-Könige

Wilder pocht derweil auf einen Kampf gegen Joshua, der ihm sämtliche Gürtel einbringen könnte. An exakt dieser Position wäre aber auch Fury denkbar. Auf der Pressekonferenz am Donnerstag lieferten sie sich eine heftige Auseinandersetzung und beschimpften einander.

Fury gewann jeden seiner 27 Kämpfe, 19 davon durch K.o. Wilders Statistik liest sich noch beeindruckender: Er siegte in 40 seiner 40 Kämpfe und schickte 39 seiner Gegner durch K.o. auf den Boden.

Der Kampf findet am Samstag in Los Angeles statt, für deutsche Verhältnisse erst am Sonntag. DAZN überträgt ab 3 Uhr.#

So können Sie Wilder versus Fury LIVE verfolgen

Stream: DAZN