München - Das ungeschlagene Talent Sven Elbir will Patrick "Wolf" Wojcicki bei dessen Heimspiel entthronen - und macht den deutschen Box-Fans ein großes Versprechen.

von

Er ist ungeschlagen, hoch motiviert - und will die Box-Nation am kommenden Wochenende auf sich aufmerksam machen.

Sven "Batman" Elbir steht am kommenden Samstag im Hauptkampf der Sauerland-Boxgala in Wolfsburg (ab 20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) gegen Patrick Wojcicki und macht vorher ein vollmundiges Versprechen: "Ich kann nur sagen, ich komme und will kämpfen. Und es wird ein Kampf sein, an den sich Deutschland noch lange erinnern wird."

Wojcicki - Kampfname: "Wolf" - setzt am 6. Oktober den Deutschen Meistertitel und den IBF-Intercontinental-Gürtel im Mittelgewicht gegen den 24 Jahre alten Elbir aufs Spiel.

Sven Elbir ist seit 2014 Box-Profi
Sven Elbir ist seit 2014 Box-Profi © instagram.com/_boxingbatman

Wojcicki und Elbir unbesiegt

Der Berliner Elbir (12 Kämpfe, 12 Siege, 8 durch K.o.) bezeichnet sich als "motiviertesten Mittelgewichtler in Deutschland" und lässt sich auch nicht von dem Umstand beeindrucken, dass der gebürtige Wolfsburger Wojcicki im Congresspark Lokalmatador sein wird.

Er ist überzeugt, sich auch in Wolfsburg die Gunst der Fans erarbeiten zu können: "Ich zolle den Zuschauern Respekt und hoffe, diesen Respekt zurück zu bekommen. Deshalb werde ich nicht das Gefühl haben, der Auswärtsboxer zu sein. Darüber hinaus werden genug Leute da sein, die mich anfeuern werden. Von den Fans wird es ein 50/50-Ding werden."

Elbirs Gegner Wojcicki (27) ist ebenfalls in zwölf Kämpfen unbesiegt (4 K.o.-Erfolge), in seinem letzten, überaus spektakulären Fight nahm er Ronny Mittag seine beiden Titel ab. Elbir gehört wie Mittag zum Wiking-Team in Berlin und will Revanche für seinen Trainingspartner nehmen.

SPORT1 zeigt die Kämpfe der Box-Gala am 6. Oktober 2018 ab 20 Uhr LIVE aus dem Congresspark in Wolfsburg.