Manuell Charr will seinen Schwergewichts-Titel gegen Fres Oquendo verteidigen
Manuell Charr will seinen Schwergewichts-Titel gegen Fres Oquendo verteidigen © Getty Images

Im November 2017 sichert sich Manuel Charr den WM-Titel im Schwergewicht. Nun tritt der "Diamond Boy" in Oberhausen zu seiner ersten Titelverteidigung an.

von

Es war der größte Moment in der Karriere des Manuel Charr. Am 25. November 2017 besiegte der "Diamond Boy" in Oberhausen den Russen Alexander Ustinov einstimmig nach Punkten und sicherte sich den Weltmeister-Titel im Schwergewicht nach Version der WBA.

Nun muss der 33-Jährige erstmals seinen Titel verteidigen. Am 29. September trifft Charr in der Kölner LANXESS arena auf seinen Pflichtherausforderer Fres Oquendo. 

"Ich freue mich wahnsinnig auf mein Heimspiel", sagt Charr in einer Pressemitteilung. "Ich bin Kölner durch und durch. Es ist ein unglaubliches Gefühl, als Weltmeister nach Hause zurückzukehren und vor meinen Fans boxen zu dürfen. Wir werden eine gigantische Party feiern. Und ich verspreche einen grandiosen Sieg." 

Oquendo ein erfahrener Boxer

Gegen den Puerto Ricaner dürfte dies aber nicht einfach werden. Oquendo ist einer der erfahrensten Boxer seine Gewichtsklasse und kämpfte bereits gegen Legenden wie Evander Holyfield, Chris Byrd und David Tua.

"Oquendo ist stark und sehr unangenehm zu boxen", weiß Charr. "Die Klitschkos sind ihm immer aus dem Weg gegangen, obwohl er über Jahre ganz oben in der Weltrangliste stand. Aber ich bin mir trotzdem sicher, dass ich ihn mit meinen Fans im Rücken besiegen werde."