Im Kampf um den International Gürtel der WBC gelingt dem Kroaten Filip Hrgovic ein frühzeitiger Erfolg. Amir Mansour wird seinem Kampfnamen nicht gerecht.

Durchschlagender Erfolg für Filip Hrgovic. 

Der Kroate hat in seiner Heimatstadt Zagreb den Kampf um den International Titel der WBC gewonnen. Gegen Amir Mansour war der Kampf bereits in der dritten Runde beendet. 

Der US-Amerikaner war bereits in der zweiten Runde zu Boden gegangen und hatte harte Treffer kassiert. In Runde drei fand sich Mansour gleich zweimal am Boden wieder. 

"Hardcore" geht zu Boden

Nachdem er sich beim ersten Mal wieder berappeln konnte, war beim zweiten Mal Schluss. Seinem Kampfnamen "Hardcore" machte der bereits 46 Jahre alte Mansour keine Ehre.

Für den 26-jährigen Hrgovic war es der sechste K.o.-Erfolg im sechsten Kampf, er ist nun neuer Titelträger der WBC.