Tyron Zeuge trifft im Kampf um die WBA-Weltmeisterschaft im Super-Mittelgewicht auf den Engländer Rocky Fielding. Durch seine Technik soll Zeuge einen Vorteil haben.

Im Kampf um die WBA-Weltmeisterschaft im Super-Mittelgewicht steigt Tyron Zeuge gegen Rocky Fielding in den Ring.

Dass der Kampf gegen den starken Engländer Fielding kein leichter ist, weiß sein Trainer Jürgen Brähmer. " Ich glaube schon, dass er zu den bisher stärksten Gegner zählt, die Tyron bisher geboxt hat", sagte er.

Dennoch sieht er seinen Schützling in einer guten Ausgangslage: "Tyron muss - und wird - unsere Taktik umsetzen, damit wird Fielding seine Probleme haben."

Technik-Vorteil für Zeuge

Einen Vorteil sieht er für Zeuge in der besseren Box-Technik.

"Er hat einen guten Kampfrekord, ist kämpferisch stark, aber ist Tyron zum Beispiel in punkto Technik unterlegen", so Brähmer.

Dem Kampf in der Baden Arena in Offenburg blickt er deshalb positiv entgegen: "Tyron zieht voll mit und wird bestens vorbereitet in den Ring steigen."