Kai Robin Havnaa kämpft am Samstag gegen Daniel Vencl
Kai Robin Havnaa kämpft am Samstag gegen Daniel Vencl © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Kai Robin Havnaa muss sich für seinen Kampf am Samstag auf einen neuen Gegner einstellen. Gezim Tahiri muss seine Teilnahme wegen eines Autounfalls absagen.

Anzeige

Kai Robin Havnaa muss sich bei seinem Boxkampf im Rahmen des internationalen Kampfabends in Norwegen am Samstag (ab 20 Uhr LIVE im Free-TV und im kostenlosen Stream) auf einen neuen Gegner einstellen.

Havnaas ursprünglicher Gegner Gezim Tahiri war in einen Autounfall verwickelt und fällt kurzfristig aus. Daniel Vencl rückt für den für 22.55 Uhr angesetzten Kampf im Cruisergewicht.

Anzeige

"Wir wurden von Tahiris Agenten darüber informiert, dass er in einen Autounfall verwickelt war und nicht nach Arendal reisen kann", sagte Promoter Nisse Sauerland. "Das ist der letzte Anruf, den du in einer Woche vor dem Kampf erhalten willst, aber glücklicherweise stand Vencl für solche Situationen bereit."

Havnaa bezeichnete die kurzfristige Neubesetzung als neue Herausforderung, "aber ich werde bereit sein. In den nächsten Tagen werden wir unsere Pläne für Vencl anpassen", sagte Havnaa.

Bei dem Box-Spektakel steigt auch die deutsche Halbschwergewichts-Hoffnung Leon Bunn aus Frankfurt am Main in den Ring. Der 25-Jährige wird den an einem Virus erkrankten Schwergewichtler Albon Pervizaj ersetzen. Bunn hat bisher eine makellose Statistik vorzuweisen. In sechs Kämpfen schickte er alle seine Gegner auf die Bretter.