Frank Stäbler kämpft um den EM-Titel
Frank Stäbler kämpft um den EM-Titel © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Für den mehrmaligen Weltmeister Frank Stäbler geht es bei der Europameisterschaft der Ringer in Rom um Gold. Ein deutscher Teamkollege holt Bronze.

Anzeige

Der dreimalige Ringer-Weltmeister Frank Stäbler kämpft bei der EM in Rom um die Goldmedaille. Der 30-Jährige setzte sich am Dienstag im Halbfinale gegen den Russen Adam Kurak durch und bekommt es am Mittwochabend in der Gewichtsklasse bis 72 kg mit Iuri Lomadze aus Georgien zu tun.

Der Griechisch-Römisch-Spezialist Stäbler hatte 2012 seinen bisher einzigen EM-Titel geholt.

Anzeige

Stäbler, der die Europameisterschaften als Olympia-Formcheck nutzt, gewann im Achtelfinale gegen Anatolie Popov (Mazedonien) und im Viertelfinale gegen Ulvu Ganizade (Aserbaidschan) jeweils mit 8:0, Kurak bezwang er 11:1.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    So schlagen sich Bayerns Leihspieler
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Favres unnötige Derby-Baustelle
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Das überrascht Roca beim FC Bayern
  • Int. Fussball / Premier League
    4
    Int. Fussball / Premier League
    Klopp von United-Stürmer fasziniert
  • US-Sport / NFL
    5
    US-Sport / NFL
    Bradys Bucs holen wohl Skandalprofi

Krahmer holt erste deutsche Medaille

Jello Krahmer (130 kg) holte die erste Medaille für den Deutschen Ringer-Bund (DRB). Nach seinem Sieg in der Hoffnungsrunde gegen den Italiener El Mahdi Roccaro bezwang der Schwergewichtler im Kampf um Bronze U23-Weltmeister Arvi Savolainen (Finnland).