Lesedauer: 2 Minuten

Es wird ernst für Kickbox-Weltmeisterin Marie Lang: SPORT1 überträgt die Steko’s Fight Night aus dem Showpalast München am 16. Februar live und exklusiv im Free-TV.

Anzeige

Ring frei für die Kickbox-Queen!

In München steigt die große Steko's Fight Night im Münchner Showpalast. Auf SPORT1 sind Sie LIVE dabei, wenn unter anderem die ungeschlagene Weltmeisterin des Weltverbandes WKU in drei Gewichtsklassen (Kickboxen mit Vollkontakt und Lowkick) ihren 37. Profikampf bestreitet. (Kickboxen: Steko's Fight-Night mit Marie Lang ab 20.45 Uhr auf SPORT1 im FREE-TV und Livestream)

Anzeige

Dabei feiert Lang gleich zwei Premieren. Zum ersten Mal kämpft sie live auf Deutschlands führender 360°-Sportplattform SPORT1, zum anderen setzt sie in der Vorebereitung zum ersten Mal auf rein vegane Ernährung.

Gegen Ajla Lukic muss Lang auch perfekt vorbereitet sein. Die 25-jährige Serbin ist ebenfalls amtierende WKU-Weltmeisterin, allerdings in einer niedrigeren Gewichtsklasse. Dazu ist sie in 24 Kämpfen ebenfalls noch ungeschlagen. Doch bei aller Vorsicht überwiegt bei Lang die Vorfreude: "Ich freue mich sehr, dass mein Kampf zum ersten Mal auf SPORT1 zu sehen sein wird", sagt Lang und ergänzt: "Neuer Sender, neue Location, neue Ernährung, neues Jahr, neues Glück – diesmal ist für mich irgendwie alles neu und das ist gerade auch das Tolle daran."

Weitere Highlights mit Morina, Schroth und Haselbeck

Doch der Lang-Kampf ist nicht das einzige Highlight einer actiongeladenen Fight-Night. Unter anderem steigt mit dem Ingolstädter Dardan "The Gladiator" Morina (38-2-2) ein weiterer Weltmeister in den Ring. Der 29-jährige Champion der WKU, ISKA und WKA bis 76 kg duelliert sich im K1 mit Vladimir Konsky aus der Slowakei.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Rummenigge: Das fehlt Moukoko noch
  • Boulevard
    2
    Boulevard
    Sky sorgt mit Umfrage für Ärger
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    DFL dementiert Liga-Neustart
  • Tennis / Australian Open
    4
    Tennis / Australian Open
    Spielte Zverev mit dem Coronavirus?
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Flick: Der erste Dominostein

Ebenfalls gefordert ist Pascal Schroth (48-13-2), der seinen WM-Titel der WKU im K1 bis 72,5 kg gegen den Griechen Giannis Boukis verteidigt. Der 26-Jährige feierte im Vorjahr sein erfolgreiches Comeback nach einer Horrorverletzung: Bei einem Kampf in China 2018 hatte sich der Bremerhavener den fünften Halswirbel gebrochen und entging dabei nur knapp einer Lähmung.

Zudem trifft Routinier Dominik Haselbeck (44-5-1) aus Neufahrn bei München im Vollkontakt-Kampf bis 67 kg auf den Portugiesen Humberto Calado. Dabei bietet sich dem 41-Jährigen die Chance, sich für die Niederlage gegen Calado vor knapp zwei Jahren zu revanchieren und seinen WM-Titel in dieser Gewichtsklasse zurückzuholen.

So können Sie die Steko's Fight-Night LIVE verfolgen

TV: SPORT1
Stream: SPORT1