Lukas Podolski spielt seit der Winterpause für Antalyaspor
Lukas Podolski traf entscheidend für Antalyaspor © dpa picture alliance
Lesedauer: 2 Minuten

Lukas Podolski wird bei seinem neuen Klub Antalyaspor erst kurz vor Schluss eingewechselt, trotzdem gelingt dem Altmeister noch das Siegtor - und das in Unterzahl.

Anzeige

In Unterzahl und dank des Siegtores von Rio-Weltmeister Lukas Podolski (89.) hat Antalyaspor in der türkischen Süper Lig einen unerwarteten Dreier geholt. Bei Yeni Malatyaspor erkämpfte sich der Klub von der türkischen Riviera ein 2:1 (1:1). Podolski wurde in der 87. Minute eingewechselt und traf zwei Minuten später per Volleyschuss mit links in die kurze Ecke.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Davies fällt wochenlang aus
  • Int. Fussball
    2
    Int. Fussball
    13:0! Ajax mit historischem Rekord
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Zorc erklärt Torhüterentscheidung
  • Int. Fußball / La Liga
    4
    Int. Fußball / La Liga
    Barca kritisiert Schiri nach Clásico
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    "Wird Murks" - Vettel schenkt GP ab

Der Angolaner Fredy (8.) hatte die Gäste in Führung gebracht, Umut Bulut (29.) traf zum Ausgleich. Zwei Minuten später flog Antalya-Profi Sinat Gümüs per Gelb-Roter Karte vom Platz. Antalyaspor kletterte durch den Sieg ins Tabellenmittelfeld.

Anzeige