Uli Stein mit deutlicher Kritik an Loris Karius und Mesut Özil
Torwart Loris Karius startete seine Profikarriere 2010 bei Manchester City. © Getty Images

Nach einem folgenschweren Patzer in der Europa League droht Loris Karius ein ähnliches Schicksal wie in Liverpool. Sein Coach erwägt ihn offenbar aus dem Tor zu nehmen.

von SPORT1

Geht die Leidenszeit für Loris Karius weiter?

Nach seinem Blackout in der Europa League droht der deutschen Torwart auch bei Besikats Istanbul zur Nummer zwei degradiert zu werden.

Wie die türkische Sportzeitung Fotomac berichtet, soll sich Trainer Senol Günes mit dem Gedanken eines Torwartwechsels beschäftigen.

Auslöser soll Karius fataler Fehler beim 2:2 gegen den schwedischen Klub Malmö FF gewesen sein. 

Karius hatte eine abgefälschte Flanke über sich ins Tor segeln lassen und war danach das Gespött der Fans. 

Dem Bericht zufolge könnte nun Ersatztorwart Tolga Zengin in der Europa League kommende Woche gegen KRC Genk eine Chance erhalten.

Nutzt er seine Chance, könnte Karius die nächste Degradierung bevorstehen. 

Zu seiner Zeit beim FC Liverpool hatten seine Fehler im Champions-League-Finale gegen Real Madrid sein Ende besiegelt. Der Klub verpflichtete Alisson Becker als neue Nummer eins.

Im Sommer floh Karius daraufhin nach Istanbul.