© Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Rund drei Jahre nach dem Herztod von Davide Astori haben die Staatsanwälte in Florenz eine Haftstrafe von 18 Monaten für einen Arzt gefordert.

Anzeige

Rund drei Jahre nach dem Herztod von Fußballprofi Davide Astori haben die Staatsanwälte in Florenz eine Haftstrafe von 18 Monaten für einen Arzt gefordert.

Der Mediziner muss sich laut Anklage wegen fahrlässiger Tötung verantworten, er hatte dem Ex-Nationalspieler des AC Florenz trotz einer Herzkrankheit eine uneingeschränkte Spieltauglichkeit attestiert. Mit einem Urteil im Prozess ist am 3. Mai zu rechnen.

Anzeige

Astori war Anfang März 2018 tot in einem Hotelzimmer aufgefunden worden.

Untersuchungen hatten danach ergeben, dass der 31 Jahre alte Fiorentina-Kapitän an einer Bradykardie litt und an dieser extremen Verlangsamung seines Herzschlages gestorben war.