Immobile trifft - Lazio Rom schlägt Mailand
Immobile trifft - Lazio Rom schlägt Mailand © AFP/SID/Filippo MONTEFORTE
Lesedauer: 2 Minuten

In der Serie A verliert der AC Mailand bei Lazio Rom und rutscht aus den Champions-League-Rennen. Milan, Juventus und Neapel sind nun punktgleich.

Anzeige

Der AC Mailand hat im Kampf um die erste Champions-League-Qualifikation seit acht Jahren einen bösen Rückschlag kassiert. (Serie A: Ergebnisse und Spielplan)

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Die Rossoneri verloren am Montagabend 0:3 (0:1) bei Lazio Rom und fielen auf den fünften Tabellenplatz zurück. Der SSC Neapel mit dem früheren deutschen Nationalspieler Diego Demme kletterte durch ein 2:0 (2:0) beim FC Turin auf Rang drei. (Service: Tabelle der Serie A)

Napoli, Mailand und Juventus Turin

Hinter dem souveränen Spitzenreiter Inter Mailand (79 Punkte) geht es in der Topgruppe der Serie A ganz eng zu. Atalanta Bergamo mit Nationalspieler Robin Gosens (68) ist Zweiter, dahinter haben Napoli, Juventus und Milan jeweils 66 Zähler geholt.

Gegen die Rossoneri, die zuletzt 2013/14 in der Königsklasse spielten, erzielte der Ex-Dortmunder Ciro Immobile seinen 19. Saisontreffer für Lazio.

Bei Milan fehlte der angeschlagenen Sturmstar Zlatan Ibrahimovic. Für Neapel steuerte der Ex-Wolfsburger Victor Osimhen einen Treffer bei.