Auch Bernardeschi hat sich beim Länderpsiel infiziert
Auch Bernardeschi hat sich beim Länderpsiel infiziert © AFP/SID/ALBERTO PIZZOLI
Lesedauer: 2 Minuten

Auch Mittelfeldspieler Federico Bernardeschi ist nach seiner Rückkehr von der Nationalmannschaft positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Anzeige

Nach Innenverteidiger Leonardo Bonucci ist auch Mittelfeldspieler Federico Bernardeschi vom italienischen Meister Juventus Turin nach seiner Rückkehr von der Nationalmannschaft positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler sei "in Isolation und asymptomatisch", teilte Juve am Dienstag mit.

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Köln gibt neuen Trainer bekannt
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Hummels spricht über seine BVB-Zukunft
  • Fußball / Serie A
    3
    Fußball / Serie A
    "Personalisierter" Ferrari für Ronaldo
  • Fussball / DFB-Team
    4
    Fussball / DFB-Team
    Hat Löw Müller schon kontaktiert?
  • Fussball / DFB-Pokal
    5
    Fussball / DFB-Pokal
    BVB äußert Forderung an Fans

Insgesamt ist Bernardeschi der sechste Spieler der Nationalmannschaft, der positiv getestet wurde. Neben Bernardeschi und Bonucci sowie fünf Betreuern haben sich Freiburgs Vincenzo Grifo, Alessandro Florenzi, Marco Verratti (beide Paris St. Germain) und Cagliaris Torhüter Alessio Cragno infiziert.

Anzeige

Die Azzurri hatten in der WM-Qualifikation am vergangenen Mittwoch in Litauens Hauptstadt Vilnius (2:0) gespielt.