Ronaldo (M.) jubelt mit seinen Teamkollegen
Ronaldo (M.) jubelt mit seinen Teamkollegen © AFP/SID/MIGUEL MEDINA
Lesedauer: 2 Minuten

Cristiano Ronaldo hat Juventus Turin zum Gewinn des italienischen Fußball-Supercups geführt.

Anzeige

Reggio nell'Emilia (SID) - Cristiano Ronaldo hat Juventus Turin zum Gewinn des italienischen Fußball-Supercups geführt und seine unglaubliche Titelsammlung auf 33 Trophäen erweitert. Der portugiesische Superstar erzielte für den Meister am Mittwoch beim 2:0 (0:0) gegen den Pokalsieger SSC Neapel ein Abstaubertor zur Führung (64.). Für Napoli schoss Lorenzo Insigne (80.) in Reggio Emilia einen Foulelfmeter neben das Tor. Alvaro Morata (90.+6) traf zum Endstand.

Ronaldo war Europameister, er gewann fünfmal die Champions League, war viermal Klub-Weltmeister und in drei Ländern insgesamt siebenmal Meister. Dreimal wurde er Pokal-, siebenmal Supercup-Sieger, dreimal holte er den UEFA-Supercup. Hinzu kommen zwei Triumphe im Ligapokal und der Gewinn der Nations League.

Anzeige