Lesedauer: 2 Minuten

München - Herbe Schlappe für Franck Ribéry: Der ehemalige Münchner unterlag mit der AC Florenz in der italienischen Serie A bei der SSC Neapel. Der Ex-Leipziger Demme trifft.

Anzeige

Herbe Schlappe für Franck Ribéry.

Der ehemalige Münchner unterlag mit der AC Florenz in der italienischen Serie A bei der SSC Neapel mit 0:6 (0:4). Ribery wurde in der Halbzeit ausgewechselt. Durch die Niederlage muss sich Florenz erst einmal wieder nach unten orientieren.

Anzeige

Neapel setzte sich hingegen in der Spitzengruppe fest. Der Ex-Leipziger Diego Demme erzielte das zwischenzeitliche 2:0 (36.).