Die Leuchtrakete sorgte für große Rauchentwicklung
Die Leuchtrakete sorgte für große Rauchentwicklung © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Beim Genua-Derby wird eine Leuchtrakete per Fallschirm ins Stadioninnere geschossen. Das Spiel muss daraufhin sogar kurz unterbrochen werden.

Anzeige

Wie in den meisten Spielen der heutigen Corona-Zeit waren auch beim Serie-A-Derby zwischen Sampdoria und dem FC Genua keine Zuschauer zugelassen. 

Doch trotz der Geisterkulisse kam es zu einem Zwischenfall, der sogar für eine Spielunterbrechung sorgte.

Anzeige

Was war passiert? Bereits in der 3. Minute flog von außerhalb eine Leuchtrakete ins Stadion, die an einem kleinen Fallschirm befestigt war. 

Die Rakete flog in die Nähe der beiden Trainerbänke und verursachte eine große Rauchentwicklung, sodass der Schiedsrichter die Partie unterbrechen musste.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Türkische Topklubs buhlen offenbar um Costa
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Nach dem kurzen Schreck ging es jedoch schnell weiter: Das Derby endete nach Toren von Jakub Jankto  (23.) und Gianluca Scamacca (28.) 1:1.