Gattuso wurde 2006 während seiner aktiven Karriere mit Italiens Nationalmannschaft Weltmeister
Gattuso wurde 2006 während seiner aktiven Karriere mit Italiens Nationalmannschaft Weltmeister © AFP/SID/CARLO HERMANN
Lesedauer: 2 Minuten

Der Erstligist SSC Neapel steckt wegen der Coronakrise in großen Finanzproblemen. Spieler sowie Trainer Gattuso sollen seit Monaten kein Geld mehr kriegen.

Anzeige

Der italienische Erstligist SSC Neapel steckt wegen der Coronakrise in großen Finanzproblemen.

Nach einem Bericht der Gazzetta dello Sport haben die Spieler sowie Trainer Gennaro Gattuso und seine Mitarbeiter seit Saisonbeginn kein einziges Monatsgehalt bezogen.

Anzeige

Klubchef Aurelio De Laurentiis habe sich verpflichtet, den Spielern bis zum 1. Dezember zumindest ein Monatssalär zu zahlen. 

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Spannungen mit Trainer Gattuso

Die Verzögerungen bei den Gehaltszahlungen haben Unmut unter den Spielern ausgelöst. Zuletzt kam es zu Spannungen mit Trainer Gattuso nach der 1:3-Pleite im Heimspiel gegen AC Mailand am Sonntag.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Zieht es Hulk nach Istanbul?
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Mehrere italienische Serie A-Klubs haben wegen der Coronakrise und den fehlenden Einnahmen aus dem Verkauf der Eintrittskarten schwere Liquiditätsprobleme.

Zuletzt hatte Verbandschef Gabriele Gravina vor der Pleite mehrerer Klubs gewarnt, sollte die Regierung den Vereinen nicht unter die Arme greifen.