Gianluigi Buffon: Die lebende Legende bleibt dem Fußball weiter erhalten
Gianluigi Buffon: Die lebende Legende bleibt dem Fußball weiter erhalten © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Heute vor 25 Jahren feierte Juventus Turins Keeper Gianluigi Buffon sein Profidebüt. Viele der heutigen Profi-Debütanten waren damals noch nicht einmal geboren.

Anzeige

Juventus Turins Gianluigi Buffon ist das beste Beispiel dafür, dass Torhüter auch noch im fortgeschrittenen Alter (42 Jahre) auf Topniveau spielen können.

Heute genau vor 25 Jahren feierte der damals 17 Jahre alte Keeper sein Profidebüt.

Anzeige

Am 19. November 1995 traf er mit dem AC Parma auf den AC Mailand und sammelte seine ersten Profi-Minuten.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Buffon stellt unglaubliche Marken auf

Irre: Zu diesem Zeitpunkt waren 172 der insgesamt 468 Spieler (37 Prozent), die in der laufenden Saison zumindest einmal eingesetzt wurden, noch nicht einmal geboren!

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Arnautovic steht vor der Rückkehr
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

918 Spiele bestritt der Italiener, der seinen Vertrag bei der Alten Dame im September bis Juni 2021 verlängerte, seither in seiner gesamten Karriere, davon 651 im italienischen Oberhaus für AC Parma und Juventus Turin.  

Der Ex-Nationaltorhüter war 2001 zu Juve gewechselt, 2017/18 spielte er für eine Saison bei Paris Saint-Germain und kehrte anschließend aus Frankreich nach Turin zurück.

Kein Spieler hat in der Klubhistorie mehr Serie-A-Spiele absolviert als "Gigi".

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE