Aurelio De Laurentiis ist vor kurzem an Corona erkrankt
Aurelio De Laurentiis ist vor kurzem an Corona erkrankt © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

München - Aurelio De Laurentiis wird nach seiner Corona-Infektion bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Der 71-Jährige soll die öffentliche Gesundheit gefährdet haben.

Anzeige

Dem Präsidenten des italienischen Erstligisten SSC Neapel, Aurelio De Laurentiis, drohen nach seiner Corona-Infektion Probleme mit der Justiz. Der 71-Jährige, der in der vergangenen Woche positiv auf das Virus getestet worden war, ist vom italienischen Verbraucherschutzverband Codacons bei der Mailänder Staatsanwaltschaft angezeigt worden. Mit seinem unvorsichtigen Verhalten habe De Laurentiis die öffentliche Gesundheit gefährdet, lautet der Vorwurf.

Alle Vereinspräsidenten der Serie A hatten am vergangenen Mittwoch an einer Generalversammlung in Mailand teilgenommen - De Laurentiis wird beschuldigt, keinen Mundschutz getragen zu haben. Nach dem positiven Ergebnis bei De Laurentiis mussten sich alle weiteren 19 Klubchefs Coronatests unterziehen. Der Filmproduzent ist derzeit in Heimquarantäne.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Int. Fussball / Premier League
    1
    Int. Fussball / Premier League
    Rätsel um Uniteds 40-Millionen-Mann
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Das Geheimnis hinter Sanés Traumtor
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Schalkes Riether: "Das ist der Tod"
  • Motorsport / Formel 1
    4
    Motorsport / Formel 1
    Attentat? Rennkommisar abgereist
  • Int. Fussball
    5
    Int. Fussball
    "Wie als Junge": Ajax feiert Traoré

Mit circa 36.000 Menschen, die an oder mit Covid-19 gestorben sind, zählt Italien zu den am stärksten von der Pandemie getroffenen Länder.