Josip Ilicic muss weiter pausieren
Josip Ilicic muss weiter pausieren © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Josip Ilicics Comeback bei Atalanta Bergamo steht weiter in den Sternen. Der Slowene ist noch immer wegen seines "psychologischen Kurzschlusses" krank geschrieben.

Anzeige

Atalanta Bergamo hat in der abgelaufenen Champions-League-Saison mächtig Eindruck hinterlassen.

Die "Göttin" aus der Serie A verpasste im Viertelfinale gegen Paris Saint-Germain die Sensation nur um wenige Minuten und verlor am Ende unglücklich 1:2.

Anzeige

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Schon während des Turniers der Königsklasse hatte Josip Ilicic, einer der wichtigsten Spieler von Trainer Gian Piero Gasperini, gefehlt. Der Slowene hatte nicht etwa wegen einer Verletzung passen müssen - sondern aufgrund psychischer Probleme.

Ilicic-Ersatz aus Russland

Ilicic bekam die Bilder des Corona-Ausbruch in Bergamo - einem Hotspot der Pandemie im März - nicht aus dem Kopf und meldete sich daraufhin wegen einer Depression krank

Nun sagte Gasperini auf der ersten Pressekonferenz der neuen Spielzeit, dass er noch immer auf Ilicic verzichten müsse. 

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Rummenigge fürchtet Bundesliga-Aus
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Auf der Zehn blüht Brandt wieder auf
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Kroos: Bayern "bestes Team der Welt"
  • Olympia / Biathlon
    4
    Olympia / Biathlon
    Olympia-Gold für Deutschland?
  • Fußball / Champions League
    5
    Fußball / Champions League
    Bayerns Reiseplan im Risikogebiet

"Im Moment gehört sie nicht zu unserem Personal", sagte der Atalanta-Coach, der mit Aleksey Miranchuk bereits Ersatz für den kranken Offensivspieler holte. Der 24 Jahre alte Russe kommt von Lok Moskau und hat laut Gasperini "Eigenschaften von absolutem Wert". 

Wann Ilicic wieder spielfähig ist, steht weiterhin in den Sternen.