Wölfe zieren das Wappen des AS Rom
Wölfe zieren das Wappen des AS Rom © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der Unternehmer Fahad Al Baker will den AS Rom übernehmen. Die Aktien des Klubs sind im Aufschwung.

Anzeige

Der kuwaitische Unternehmer Fahad Al Baker hat nach eigenen Angaben ein Angebot für die Übernahme des italienischen Fußball-Erstligisten AS Rom abgegeben.

Dies berichtete der Geschäftsmann in einem Interview mit dem TV-Sender ATV Kuwait. Damit macht der Eigentümer der Firma "Winners Trading Company" dem US-Unternehmer Dan Friedkin Konkurrenz, der nach gescheiterten Gesprächen mit Roma-Besitzer James Pallotta im Frühjahr eine neue Offerte vorlegen will.

Anzeige

Die Gerüchte über das Interesse Al Bakers an der Roma beflügelten die Aktie des Klubs an der Mailänder Börse, sie legte am Dienstag um 4,4 Prozent auf 0,54 Euro zu.

Der 62 Jahre alte Pallotta, der 2011 beim Ex-Meister eingestiegen war, ist seit 2014 einziger Eigentümer des Hauptstadtklubs. Friedkin hatte Pallotta 575 Millionen Euro für den Erwerb des Vereins angeboten.

Pallotta, der sich mindestens 790 Millionen Euro vom Deal erhofft hatte, lehnte ab. AS Rom ist hoch verschuldet und benötigt kurzfristig 60 Millionen Euro, berichtete Corriere dello Sport am Dienstag.