Lesedauer: 2 Minuten

München - Atalanta Bergamo mit Robin Gosens gewinnt auch gegen Sampdoria Genua und baut seine Siegesserie auf neun Spiele aus. Damit gelingt der Sprung auf Platz drei.

Anzeige

Dem italienischen Erstligisten Atalanta Bergamo ist die erneute Qualifikation für die Champions League kaum noch zu nehmen. Die Lombarden mit dem deutschen Legionär Robin Gosens feierten am 31. Spieltag durch das 2:0 (0:0) gegen Sampdoria Genua ihren neunten Sieg in Folge. Der Vorsprung auf Platz fünf beträgt bei noch sieben ausstehenden Spielen komfortable 15 Punkte.  

Rafael Toloi (75.) und Luis Muriel (85.) erzielten die Tore für Atalanta. Insgesamt ist Bergamo seit zehn Ligaspielen ungeschlagen. Der Klub spielt die beste Saison seiner Serie-A-Geschichte, im Vorjahr hatte er nach 31 Spielen 14 Punkte weniger auf dem Konto - und war in der Endabrechnung als Dritter so gut wie nie. Auf diesem Platz steht Atalanta auch nun. Inter Mailand ist nur noch Vierter, kann aber am Donnerstag mit einem Sieg bei Hellas Verona (20.45 Uhr im LIVETICKER) wieder vorbeiziehen.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Die AS Rom feierte im Kampf um die internationalen Plätze einen 2:1-Sieg (1:1) gegen Parma Calcio und behauptete somit Europa-League-Platz fünf vor dem SSC Neapel, der sich ebenfalls 2:1 (1:0) beim CFC Genua 1893 durchsetzte.