Einige Fans dürfen in Frankreich wieder rein - aber bei weitem nicht alle
Einige Fans dürfen in Frankreich wieder rein - aber bei weitem nicht alle © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Im französischen Fußball sind Fan-Besuche in den Stadien weiterhin erlaubt - allerdings nur in sehr geringen Zahlen.

Anzeige

Frankreichs Regierung will bis Ende August weiterhin maximal 5000 Fans für ein Fußballspiel ins Stadion lassen.

Örtliche Behörden können unter gewissen Umständen wie der Sitzplatzkapazität der Arena, der lokalen Gesundheitssituation und vorbehaltlich der strikten Umsetzung der Hygienemaßnahmen aber Ausnahmegenehmigungen erteilen, wie das Sportministerium am Dienstag mitteilte. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Das Pokalfinale am vergangenen Freitag zwischen Paris St. Germain von Trainer Thomas Tuchel und AS St. Etienne (1:0) hatten 2800 Zuschauer im Stade de France gesehen.

Die Klubs hatten zuletzt gehofft, dass die Regierung die Zuschauerbegrenzung nach oben lockern würde, damit sich die Einnahmesituation der Vereine verbessert.

"Die Zunahme der Verbreitung des Coronavirus im Land" lasse dies aber nicht zu, teilte die Regierung nun mit. Die 5000er-Marke war Mitte Juli eingeführt worden, nachdem Frankreich seinen Lockdown beendet hatte.