Der Sport ist auf dem Weg zurück in den Alltag der Menschen in Italien
Der Sport ist auf dem Weg zurück in den Alltag der Menschen in Italien © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

In Italien darf dem Sport wieder nachgegangen werden. Die Politik gibt tausenden Menschen wieder grünes Licht für sportliche Aktivitäten.

Anzeige

Italien unternimmt weitere Schritte zur Lockerung der Vorsichtsmaßnahmen im Sport.

So ist ab Donnerstag die Ausübung von Kontaktsportarten wieder erlaubt, auch in Hallen kann wieder ohne Sicherheitsabstände trainiert und gespielt werden.

Anzeige

"Sportzentren dürfen im ganzen Land öffnen. Damit können Tausende Menschen ihre Aktivität wieder aufnehmen", kündigte Sportminister Vincenzo Spadafora an.

Der Beschluss wurde im Einklang mit dem wissenschaftlichen Komitee gefasst, das die Regierung in Sachen Coronavirus berät.

Meistgelesene Artikel
  • Motorsport / Formel 1
    1
    Motorsport / Formel 1
    Schumachers letzte Chance
  • Int. Fussball / Premier League
    2
    Int. Fussball / Premier League
    Lampard verrät härteste Gegenspieler
  • Int. Fussball / La Liga
    3
    Fussball
    Barca in Not: Verhandlungen über Gehaltsverzicht laufen
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Bayern schont Superstar gegen Köln
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Schlechteres Auto? Vettel reagiert

Die Zahl der Neuinfektionen und der Todesopfer in dem vom Coronavirus schwer betroffenen Italien ist seit Wochen stark rückläufig.

Am vergangenen Wochenende hatte die Serie A als erste nationale Sportliga den Spielbetrieb wieder aufgenommen.