Die Serie A wird am 20. Juni fortgesetzt
Die Serie A wird am 20. Juni fortgesetzt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Falls in der Serie A ein Profi positiv auf das Corona getestet wird, plant die Liga offenbar einen eigenen Weg. Mannschaftliche Quarantäne sieht dieser nicht vor.

Anzeige

Italienische Serie-A-Mannschaften werden sich offenbar nicht einer zweiwöchigen Quarantäne unterziehen müssen, sollte ein Spieler nach Neustart der Meisterschaft positiv auf das Coronavirus getestet werden.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Bayerns vier heiße Startelf-Duelle
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Wo Gladbach besser ist als Real
  • Basketball / BBL
    3
    Basketball / BBL
    Covid-Zoff: "Zweiklassengesellschaft"
  • Int. Fussball / Ligue 1
    4
    Int. Fussball / Ligue 1
    Kovac mit seinem Latein am Ende?
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Hamilton der Beste aller Zeiten?

Wie La Gazzetta dello Sport berichtet, folgt das wissenschaftliche Komitee, das die italienische Regierung im Umgang mit COVID-19 berät, einer entsprechenden Aufforderung des italienischen Fußballverbands FIGC, der eine weitere Unterbrechung der Meisterschaft vermeiden will.

Anzeige

Sollte ein Spieler positiv getestet werden, sollen alle Mannschaftsmitglieder erneut auf das Coronavirus getestet werden. Damit will man weitere positive Spieler lokalisieren, ohne dass Spiele verlegt werden müssen oder aber die Saison gar abgebrochen wird.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Die Serie A, die am 9. März wegen der Coronavirus-Epidemie unterbrochen worden war, wird am 20. Juni fortgesetzt. Zwölf Spieltage stehen noch bevor.