Lesedauer: 2 Minuten

Die Serie A schlägt der italienischen Regierung einen Termin für den Re-Start vor. Diese will in der kommenden Woche darüber entscheiden.

Anzeige

Die italienische Serie A hat nach einer Sitzung am Mittwoch der Regierung den 13. Juni als Datum für ihren Neustart vorgeschlagen.

So könnten bis zum 2. August die zwölf fehlenden Spieltage der höchsten Fußballliga sowie die noch ausstehenden Pokalmatches ausgetragen werden, sagte Liga-Chef Paolo Dal Pino.

Anzeige

Die Regierung Conte will spätestens bis zum 25. Mai alle Sportanlagen wieder öffnen. Es könnte aber schon früher geschehen, sollte es die epidemiologische Lage in dem von der Coronavirus-Pandemie schwer betroffenen Italien ermöglichen, berichtete Sportminister Vincenzo Spadafora in einer Ansprache vor dem Parlament am Mittwoch.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Im Rahmen eines 55 Milliarden Euro schweren Hilfspakets für die von der Coronavirus-Krise am stärksten betroffenen Sektoren will die Regierung eine Million Euro für Maßnahmen für den Sport und für 75.000 Mitarbeiter im Sportbereich bereitstellen, die in Kurzarbeit gehen mussten.

Meistgelesene Artikel

Ab dem kommenden Montag, wenn das Mannschaftstraining wieder aufgenommen werden darf, will die Regierung die Möglichkeit einer Wiederaufnahme der Serie A prüfen.