Lesedauer: 2 Minuten

Die Serie A hofft auf eine Fortsetzung des Spielbetriebs. Doch Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte kann noch keine Garantien für einen Neustart geben.

Anzeige

Laut Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte steht eine Entscheidung über den Neustart der Serie A noch nicht unmittelbar bevor.

"Wir müssen noch abwarten und erörtern, ob es genügend Garantien für die Fortsetzung der Fußball-Meisterschaft und der Wettbewerbe in anderen Sportarten gibt. Wir müssen beim Neustart größte Sicherheit garantieren, die wir in diesem Moment nicht haben", sagte Conte bei einer Pressekonferenz am Samstagabend, auf der er weitere Lockerungsschritte bei den Maßnahmen in der Coronakrise ankündigte.

Anzeige

Zumindest soll demnach ab Montag wieder das Mannschaftstraining aufgenommen werden. Ab dem 25. Mai sind Sportzentren und Schwimmhallen wieder geöffnet.

Italiens Fußball-Meisterschaft ist seit dem 9. März unterbrochen, noch zwölf Spieltage stehen aus. Denkbar sind aber auch Play-offs um den Titel.