In der Serie A ruht der Ball weiterhin
In der Serie A ruht der Ball weiterhin © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Im Gegensatz zur Bundesliga muss Italiens Serie A noch Geduld beweisen. Ein Datum für den Re-Start ist laut Sportminister Spadafora nicht abzusehen.

Anzeige

Sportminister Vincenzo Spadafora will sich für einen möglichen Re-Start der italienischen Liga Serie A nicht auf einen Zeitplan festlegen lassen.

"Wir alle hoffen, dass die Meisterschaft regulär wieder aufgenommen werden kann. Es ist aber heute unmöglich, ein spezielles Datum festzulegen", sagte Spadafora in einer Fragestunde im italienischen Parlament. 

Anzeige

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Man müsse in den kommenden beiden Wochen die Infektionskurve betrachten, weil Italien erst vor zwei Tagen die ersten vorsichtigen Lockerungen in der Corona-Pandemie zugelassen habe, so der Minister: "Erst dann wird die Regierung in der Lage sein zu entscheiden."

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Bayern drohen sieben Ausfälle
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    BVB-Rückfall - wie kam es dazu?
  • Fußball / Bundesliga
    3
    Fußball / Bundesliga
    Schalke bekommt "Stecker gezogen"
  • Fussball / Transfermarkt
    4
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Khedira strebt Winter-Wechsel an
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Zu kalt! Flick sorgt sich um Süle

Die italienische Meisterschaft ist seit dem 9. März unterbrochen. Die Profis durften in dieser Woche das Training in kleineren Gruppen wieder aufnehmen. Frühestens am 18. Mai können die Teams ins Mannschaftstraining starten. Die Regelungen dafür müssen allerdings noch festgelegt werden.