Ciro Immobile und Lazio Rom kehren wohl in Kürze zum Trainingsbetrieb zurück
Lazio Rom um Ciro Immobile verschiebt den Trainingsstart © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Einige der Teams in der Serie A wollen den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen. Lazio Rom revidiert indes die Ankündigung zum Trainingsstart.

Anzeige

Trotz weiterhin steigenden Infektionszahlen in Italien infolge der Coronavirus-Pandemie wollen einige italienische Fußballklubs so rasch wie möglich wieder das Training aufnehmen. Die Erstligisten sind jedoch gespalten. 

Während beispielsweise der SSC Neapel schon in den nächsten Tagen mit dem Training beginnen will, wollen sich andere Klubs eine längere Auszeit nehmen und abwarten, dass die dramatischen Infektionszahlen sinken. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Jetzt schlägt Nübels Bayern-Stunde
  • Int. Fussball
    2
    Int. Fussball
    Coach Wayne Rooney: "The Quiet One"
  • Fussball / DFB-Team
    3
    Fussball / DFB-Team
    Boateng spricht über Löw-Verbleib
  • Motorsport / Formel 1
    4
    Motorsport / Formel 1
    Haas für Schumacher andere Welt
  • Fussball / DFB-Team
    5
    Fussball / DFB-Team
    Lienen knöpft sich Bierhoff vor

Lazio Rom verschiebt Trainingsstart

Lazio Rom hat indes seine Ankündigung, am Montag wieder das Training aufnehmen zu wollen, zurückgezogen. Der Trainingsbeginn wurde auf einen noch zu bestimmenden Zeitpunkt verschoben, hieß es auf der Webseite des Klubs.

Zuvor hatte die Gazzetta dello Sport berichtet, Lazios Klubpräsident Claudio Lotito wolle um jeden Preis einen Formverlust der Mannschaft verhindern, die auf Platz zwei der Serie-A-Tabelle steht.

Lazio hatte demnach geplant, das Training in kleineren Gruppen aus maximal drei Spielern wieder aufzunehmen.

Intuitiv und blitzschnell: Die neue SPORT1-App ist da! JETZT kostenlos herunterladen in Apples App Store (iOS) und im Google Play Store (Android) 

Der Sportärzte-Verband und die Fußballgewerkschaften vertreten nach wie vor die Auffassung, dass die Spieler weiterhin zu Hause bleiben sollten. 

Napoli will wieder trainieren 

Napoli-Chef Aurelio De Laurentiis will das Mannschaftstraining bereits am Mittwoch aufnehmen lassen. Dagegen wehrt sich jedoch der Bürgermeister der Ortschaft Castel Voltuno bei Neapel, Luigi Umberto Petrella, in dem sich das Neapel-Trainingsquartier befindet. Der Bürgermeister fordert noch restriktivere Vorsichtsmaßnahmen zur Eingrenzung der Seuche. 

"In dieser Phase muss der Sport einen Schritt zurück machen, denn die öffentliche Gesundheit hat Priorität", sagte der Politiker. 

Andere Erstligisten wie Juventus Turin, Sampdoria Genua, AC Mailand und AC Florenz, die mehrere positiv getestete Spieler zählen, wollen mindestens bis zum 3. April pausieren. Der Fußballverband FIGC hat den Klubs bisher noch keine Direktiven gegeben. Der Verband sammelt zurzeit die Forderungen der Klubs an die Regierung für stützende Maßnahmen zugunsten der wegen der Coronakrise schwer belasteten Vereine.