Lesedauer: 2 Minuten

Cristiano Ronaldo erlaubt sich vor dem Geisterspiel einen witzigen Gruß an die Fans. Aufgrund von Corona-Vorfällen in Italien wird Juve gegen Inter ohne Zuschauer stattfinden.

Anzeige

Vor dem Geisterspiel zwischen Juventus Turin und Inter Mailand am Sonntagabend grüßt Cristiano Ronaldo die fehlenden Fans auf witzige Art und Weise.

Der portugiesische Superstar klatschte, nachdem er aus dem Mannschaftsbus stieg, mit den Anhängern ab, beziehungsweise eben nicht. 

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Jetzt schlägt Nübels Bayern-Stunde
  • Int. Fussball
    2
    Int. Fussball
    Coach Wayne Rooney: "The Quiet One"
  • Fussball / DFB-Team
    3
    Fussball / DFB-Team
    Boateng spricht über Löw-Verbleib
  • Motorsport / Formel 1
    4
    Motorsport / Formel 1
    Haas für Schumacher andere Welt
  • Fussball / DFB-Team
    5
    Fussball / DFB-Team
    Lienen knöpft sich Bierhoff vor

Ein Grinsen konnte sich der 35-Jährige ebenfalls nicht verkneifen. Bereits am Mittwoch war bekannt geworden, dass alle sportlichen Großereignisse in Italien - darunter eben auch Fußballspiele - bis zum 3. April vor leeren Rängen stattfinden müssen.

Der Titel-Gipfel (Juventus Turin - Inter Mailand im LIVETICKER) hätte eigentlich bereits vergangenes Wochenende stattfinden sollen. Aufgrund des Coronavirus wurde die Partie allerdings zunächst verschoben und findet obendrein nun ohne Zuschauer statt.