Leonardo Semplici führte SPAL Ferrara aus Dritten in die Erste Liga
Leonardo Semplici führte SPAL Ferrara aus Dritten in die Erste Liga © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

SPAL Ferrara entlässt Cheftrainer Leonardo Semplici nach sechs Jahren. Der Klub aus Norditalien steht mit nur 15 Punkten auf dem letzten Platz der Serie A.

Anzeige

Der akut abstiegsgefährdete italienische Erstligist SPAL Ferrara hat sich von Trainer Leonardo Semplici getrennt.

Das gab das Schlusslicht der Serie A am Montag bekannt. Als Nachfolger wurde Italiens ehemaliger U21-Nationaltrainer Luigi Di Biagio vorgestellt. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Einzelkritik: 6 für BVB-Neuzugang
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Desolater BVB wirft Fragen auf
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Gnabry-Schock: Das macht Bayern
  • Int. Fusball
    4
    Int. Fusball
    Götze lockt Schürrle zu PSV
  • Fussball / Champions League
    5
    Fussball / Champions League
    Flick: "Wir unterstützen Davies"

SPAL mit nur 15 Punkten - Semplici nach sechs Jahren entlassen

Die "Spallini" hatten am Sonntag beim 1:2 gegen Sassuolo Calcio die 16. Niederlage im 23. Saisonspiel kassiert und haben mit nur 15 Punkten schon sieben Zähler Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Semplici hatte SPAL sechs Jahre trainiert und den norditalienischen Klub aus der Drittklassigkeit zurück in die Serie A geführt. Nach dem Aufstieg aus der Serie B in der Saison 2016/17 spielte SPAL in der Spielzeit 2017/18 erstmals nach 49 Jahren wieder erstklassig.

Semplicis Entlassung ist bereits der zwölfte Trainerwechsel der Spielzeit in der Serie A.