AC Milan's Italian forward Daniel Maldini looks on during the Italian Serie A football match AC Milan vs Verona on February 2, 2020 at the San Siro stadium in Milan. (Photo by Miguel MEDINA / AFP) (Photo by MIGUEL MEDINA/AFP via Getty Images)
Daniel Maldini hat sein Debüt in der Serie A gefeiert © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Daniel Maldini, Sohn von Mailand-Ikone Paolo Maldini, feiert sein Debüt in der Serie A. Der 18-Jährige ist bereits der dritte Maldini, der für Milan aufläuft.

Anzeige

Die Serie A hat wieder einen Maldini: Daniel Maldini, 18-jähriger Sohn der AC-Mailand-Ikone Paolo Maldini und Enkelsohn des verstorbenen italienischen Nationaltrainers Cesare Maldini hat am Sonntag sein Debüt in Italiens höchster Fußball-Liga gefeiert.

Im Milan-Trikot, das sein Vater zwischen 1985 und 2009 in 647 Serie-A-Partien getragen hatte, wurde der Teenager beim 1:1 gegen Hellas Verona in der 90. Minute eingewechselt.  

Anzeige

"Mein Traum ist in Erfüllung gegangen. Das Serie-A-Debüt war mein Ziel, ich hoffe, dass ich weitermachen kann", sagte Maldini Junior, der seinen Vertrag bei den Rossoneri kürzlich bis 2024 verlängert hatte.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Im Vergleich zu seinem Vater ist er aber ein Spätstarter: Paolo Maldini, heute Technischer Direktor bei AC, debütierte mit 16 für Milan in der Meisterschaft, sein letztes Spiel bestritt er kurz vor seinem 41. Geburtstag. Der 2016 verstorbene Cesare Maldini hatte als Spieler über zwölf Saisons das Milan-Trikot getragen.