Lesedauer: 2 Minuten

Die Serie von Lazio Rom setzt sich in Genua fort. Der frühere BVB-Stürmer Ciro Immobile trifft erneut und stellt einen Tor-Rekord aus grauer Vorzeit ein.

Anzeige

Lazio Rom und Ciro Immobile befinden sich weiter in Gala-Form.

Der Hauptstadt-Klub setzte sich am 25. Spieltag beim FC Genua mit 3:2 durch und bleibt Spitzenreiter Juventus Turin auf den Fersen. Mit 59 Punkten hat Lazio, das seit 20 Spieltagen unbesiegt ist, nur einen Zähler weniger auf dem Konto als die Turiner.

Anzeige

Dabei glänzte Immobile erneut und erhöhte sein Torekonto auf 27 Treffer in der laufenden Serie-A-Saison. Eine solche Marke hatte zuletzt ein gewisser Antonio Angelillo in der fernen Saison 1958/59 aufgestellt. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Seit der frühere BVB-Stürmer 2016/17 sein Abenteuer bei Lazio begann, hat Immobile bereits 94 Tore geschossen. Lediglich Lionel Messi (125) und Robert Lewandowski (106) haben seitdem öfter getroffen.

Den Tor-Rekord in einer Serie-A-Saison hält Gonzalo Higuain mit 36 Toren.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Unterdessen hat die Ausbreitung des Coronavirus im Norden Italiens zur Absage von vier für Sonntag angesetzten Serie-A-Spielen geführt.