Lesedauer: 2 Minuten

Lazio-Stürmer Ciro Immobile blickt auf seine Zeit bei Borussia Dortmund zurück und wünscht sich, dass Jürgen Klopp ihn anders kennengelernt hätte.

Anzeige

Lazio Stürmer Ciro Immobile befindet sich aktuell in der Form seines Lebens. In der laufenden Saison hat er bereits 26 Tore erzielt.

Auch dank ihm liegt Lazio auf Rang zwei, nur einen Zähler hinter Tabellenführer Juventus Turin. Eine Entwicklung, die während seiner Zeit in Dortmund, in der Saison 2014/2015, nicht absehbar war. 

Anzeige

Der damalige BVB-Trainer Jürgen Klopp kündigte Immobile als "Kraftpaket, das Tore aus allen Lagen machen kann" an. Doch nach lediglich drei Liga-Toren flüchtete Immobile ein Jahr später zum FC Sevilla.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Nun blickte der 30-Jährige auf seine Zeit in Dortmund zurück. "Wir haben uns in unserer Karriere zur falschen Zeit getroffen, und ich wünschte, er hätte mit dem echten Ciro arbeiten können", sagte er dem Lazio Style Radio.

Meistgelesene Artikel
  • Int. Fussball / Premier League
    1
    Int. Fussball / Premier League
    Rätsel um Uniteds 40-Millionen-Mann
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Das Geheimnis hinter Sanés Traumtor
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Schalkes Riether: "Das ist der Tod"
  • Motorsport / Formel 1
    4
    Motorsport / Formel 1
    Attentat? Rennkommisar abgereist
  • Int. Fussball
    5
    Int. Fussball
    "Wie als Junge": Ajax feiert Traoré

Immobile ergänzte: "Immerhin haben wir in der Saison den Supercup gewonnen." Mit Lazio strebt er nun höhere Ziele an: "Wir sind wie eine große Familie, die zusammen einen Traum verfolgt. Wir sind sehr stolz darauf, wie die Leute mittlerweile über Lazio sprechen."

Immobile steht bei Lazio noch bis 2023 unter Vertrag.