Lesedauer: 2 Minuten

Nur einen Tag nach der Trennung von Trainer Carlo Ancelotti ernennt der SSC Neapel einen neuen Coach. Zuvor war der Klub ins Champions-League-Achtelfinale gestürmt.

Anzeige

Gennaro Gattuso wird Nachfolger von Carlo Ancelotti beim SSC Neapel.

Das bestätigte der Klub am Mittwochabend. Weitere Details gab der SSC nicht bekannt. Laut Sky Italia läuft Gattusos Vertrag zunächst bis Saisonende, würde sich aber beim Erreichen der Champions League automatisch um ein weiteres Jahr verlängern.

Anzeige

Der frühere Bayern-Coach wurde trotz des 4:0-Sieges im letzten Champions-League-Gruppenspiel KRC Genk am Dienstagabend entlassen. Napoli erreichte damit hinter dem FC Liverpool das Achtelfinale.

Bereits am Nachmittag hatte es Gerüchte um Ancelottis Demission gegeben, nachdem Napoli in der Serie A auf Platz 7 abgestürzt war. In den letzten neun Pflichtspielen vor dem Triumph gegen Genk blieb der SSC ohne einen einzigen Sieg.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Arsenal zeigt Interesse an Ancelotti

Laut Informationen der Dailymail soll Arsenal bereits ein Auge auf Ancelotti geworfen haben. Die Gunners sind auf der Suche nach einem Nachfolger für Unai Emery, der vor knapp zwei Wochen entlassen wurde.

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Wintertransfers? Flicks neue Töne
  • Handball / EM
    2
    Handball / EM
    Warum es beim DHB-Team jetzt läuft
  • Int. Fußball
    3
    Int. Fußball
    Alex Meier zurück nach Deutschland
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Klinsmann über Trainer-Lizenz
  • Fußball / Bundesliga
    5
    Fußball / Bundesliga
    Das ist Dortmunds neues Wunderkind

Ebenfalls Interesse soll der FC Everton haben. Der Premier-League-Klub hatte sich vor fünf Tagen von Coach Marco Silva getrennt.