Inter Mailand und Lautaro Martínez (re.) kamen gegen die Roma nicht über ein Remis hinaus
Inter Mailand und Lautaro Martínez (re.) kamen gegen die Roma nicht über ein Remis hinaus © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Inter Mailand kann im Topspiel gegen die AS Rom die Tabellenführung nicht entscheidend ausbauen. Juventus Turin lauert in Schlagdistanz.

Anzeige

Die Siegesserie von Tabellenführer Inter Mailand in der italienischen Serie A ist gerissen.

Nach zuletzt fünf Erfolgen nacheinander kam die Mannschaft von Trainer Antonio Conte zum Auftakt des 15. Spieltages im Spitzenspiel gegen die AS Rom nicht über ein torloses Unentschieden hinaus.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fußball
    1
    Fußball
    Magath vor Rückkehr in Profifußball
  • Fußball / Bundesliga
    2
    Fußball / Bundesliga
    FC Bayern will Ajax-Juwel holen
  • Kampfsport / Wrestling
    3
    Kampfsport / Wrestling
    The Rock trauert um Vater
  • Wintersport / Skispringen
    4
    Wintersport / Skispringen
    Kobayashi distanziert Geiger klar
  • Int. Fußball / Premier League
    5
    Int. Fußball / Premier League
    Klopp-Einwurfcoach über Reds und FCB

Die Nerazzurri bauten die Tabellenführung zumindest kurzfristig aus und liegen mit nun 38 Punkten an der Spitze.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Erster Verfolger ist Rekordmeister Juventus Turin (36) mit Superstar Cristiano Ronaldo, die noch ungeschlagene Alte Dame kann am Samstag (20.45 Uhr im LIVETICKER) mit einem Erfolg beim Drittplatzierten Lazio Rom (30) wieder an Inter vorbeiziehen.