Lesedauer: 2 Minuten

München - Juventus Turin verpasst die Tabellenführung in der Serie A. Die Alte Dame verliert ein hitziges Topspiel bei Lazio Rom - trotz eines Ronaldo-Treffers.

Anzeige

Juventus Turin hat den Sprung an die Tabellenspitze der Serie A verpasst. 

Nach dem Remis von Inter Mailand am Freitagabend gegen den AS Rom (0:0) verlor die Alte Dame das Topspiel am Samstagabend bei Lazio Rom mit 1:2 (1:0). 

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Wird Alcácer zum BVB-Problemfall?
  • Fußball / Bundesliga
    2
    Fußball / Bundesliga
    Odriozola kurz vor Bayern-Wechsel
  • Fußball / Bundesliga
    3
    Fußball / Bundesliga
    So plant FC-Boss Heldt mit Podolski
  • Int. Fußball / Premier League
    4
    Int. Fußball / Premier League
    Kein Sieger in wildem London-Derby
  • Handball / EM 2020
    5
    Handball / EM 2020
    Muss Prokop weg? Pro und Contra

Zwar hatte Cristiano Ronaldo die Turiner in der 25. Minute in Führung gebracht, doch Luiz Felipe konnte Sekunden vor dem Halbzeitpfiff den Lazio-Ausgleich im stimmungsvollen Estadio Olimpico erzielen (45.+1).

Juventus verliert emotionales Spitzenspiel bei Lazio Rom

Im zweiten Durchgang bewegten sich beide Teams in einer Teils hitzigen Partie auf Augenhöhe. Paulo Dybala scheiterte mit einer großen Chance an Strakosha (65.) und verpasste die Führung für Juve.

Entscheidender Moment war dann der Platzverweise für Juan Cuadrado wenige Minuten später.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Der Kolumbianer wurde zunächst nach seinem Foul an Lazzari lediglich mit Gelb verwarnt. Erst nach Einschalten des VAR entschied Schiedsrichter Michele Fabbri auf Notbremse und schickte Cuadrado zum Duschen (69.). 

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Fünf Minuten später konnte Lazio die Überzahl ausnutzen, als Luis Alberto den startenden Sergej Milinkovic-Savic toll in Szene setzte und dieser vor dem Tor cool verwandelte (75.).

Elfmeter, Patzverweise - Caicedo setzt den Schlusspunkt

Kurz darauf hatte Ciro Immobilie die Möglichkeit zu erhöhen und für die Entscheidung so zu sorgen, doch der EX-BVB-Stürmer scheiterte in der 79. Minute mit einem Strafstoß an Juve-Keeper Wojeck Szczesny. 

In der Nachspielzeit machte Felipe Caicedo nach einem Konter alles klar und fügte Juve die erste Saisonniederlage zu - und sorgte gleichzeitig auch für den ersten Lazio-Sieg gegen die Alte Dame seit 16 Jahren.