Lesedauer: 2 Minuten

Juventus Turin gibt Cristiano Ronaldo eine schöpferische Pause. Trainer Sarri will vor dem Champions-League-Duell mit Leverkusen nichts riskieren.

Anzeige

Der italienische Serienmeister Juventus Turin schont vor dem Champions-League-Spiel gegen Bayer Leverkusen (1. Oktober) seinen Superstar Cristiano Ronaldo.

Der 34-Jährige laboriert nach Klubangaben an einer leichten Adduktorenverletzung und wird im Ligaspiel bei Brescia Calcio am Dienstag nicht zum Einsatz kommen.

Anzeige

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

"Cristiano klagt über Adduktorenprobleme. Ich möchte kein Verletzungsrisiko eingehen", sagte Juve-Coach Maurizio Sarri.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Lotst Guardiola Alaba nach Manchester?
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

In der Tabelle liegt Turin nach vier Spieltagen auf Platz zwei, in die Champions League war der 35-malige Meister mit einem 2:2 bei Atlético Madrid gestartet.

Jetzt aktuelle Fanartikel von Juventus Turin bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE