Lesedauer: 2 Minuten

Luciano Spalletti ist nicht mehr Trainer von Inter Mailand. Der italienische Klub gibt trotz Platz vier in der Serie A die Trennung von dem 60-Jährigen bekannt.

Anzeige

Es war schon lange spekuliert worden, jetzt ist es Gewissheit: Luciano Spalletti ist nicht mehr Trainer von Inter Mailand. Das gaben die Nerazzurri auf Twitter bekannt.

"Inter gibt bekannt, dass Luciano Spalletti nicht mehr Trainer der ersten Mannschaft ist. Der Verein dankt dem Trainer für seine Arbeit und den gemeinsamen Weg", schrieben die Mailänder.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der 60 Jahre alte Spalletti war 2017 zum Klub in der italienischen Metropole gekommen. Vorher trainierte er unter anderem AS Rom.

Auch interessant

Spalletti muss trotz einer guten Saison seinen Hut nehmen. Er führte Inter auf Platz vier und sicherte damit knapp vor dem Stadtrivalen AC den Champions-League-Platz.

Als Nachfolger von Spalletti wird Antonio Conte gehandelt. Der Ex-Nationaltrainer soll laut Medien in den kommenden Tagen einen Dreijahresvertrag unterschreiben.