Daniele De Rossi verlässt am Saisonende seinen Stammverein AS Rom
Daniele De Rossi verlässt am Saisonende seinen Stammverein AS Rom © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Beim AS Rom endet eine weitere Ära. Nach Francesco Totti nimmt jetzt auch Daniele De Rossi Abschied von seinem Stammklub, will seine Karriere aber fortsetzen.

Anzeige

Daniele De Rossi, Kapitän des italienischen Erstligisten AS Rom und Weltmeister von 2006, nimmt Abschied von seinem Stammklub. 

Der 35-Jährige wird am 26. Mai im Spiel gegen Parma Calcio letztmals als Roma-Spieler im Stadio Olimpico auflaufen. Er will aber seine Karriere auf jeden Fall fortsetzen.  "Ich habe noch kein Angebot, aber will auf jeden Fall weiterspielen", sagte De Rossi auf einer Pressekonferenz am Dienstag.

Anzeige

De Rossi spielte nur für die Roma 

Vor fast 18 Jahren hatte De Rossi gegen Anderlecht debütiert. "Gegen Parma wird er sein letztes Spiel in unserem Trikot absolvieren. Es wird das Ende einer Ära sein", schrieb der Serie-A-Klub.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Seit dem Karriereende von Vereins-Ikone Francesco Totti im Mai 2017 war De Rossi Kapitän und Superstar der Römer. Der AS-Star De Rossi beklagte sich auf der Pressekonferenz, dass er in den letzten Monaten kein Angebot für eine weitere Vertragsverlängerung vom Hauptstadt-Klub erhalten habe.