Lesedauer: 2 Minuten

Die Anhänger der AS Rom protestieren heftig gegen den Abschied von Daniele de Rossi. Zahlreiche Plakate werden in der italienischen Hauptstadt aufgehängt.

Anzeige

Der Abschied von Daniele de Rossi hat einigen Fans der AS Rom heftig auf den Magen geschlagen.

In der Nacht auf Mittwoch hängten die Tifosi Plakate vor der Geschäftsstelle der Roma auf, auf denen Präsident James Pallotta beleidigt wurde.

Anzeige

"Kinder und Kapitäne Roms. Respekt und Liebe, die dieser Klub nie haben wird", stand auf einem Banner vor dem Gebäude in der italienischen Hauptstadt. Gemeint ist das Ende der Liaison zwischen der Roma und Francesco Totti sowie nun de Rossi. Beide Spielführer hatten bei ihrem Abschied kritische Töne zur Behandlung durch den Klub angeschlagen.

Pallotta böse beleidigt

De Rossi erklärte am Dienstag, dass sich der Klub nicht um eine Vertragsverlängerung bemüht und er kein Angebot erhalten habe. Er wolle seine Karriere woanders fortsetzen, im Gespräch ist ein Wechsel in die amerikanische MLS. Der 34-Jährige steht seit 2002 in Rom unter Vertrag.

Meistgelesene Artikel
  • FC Bayern: Trainer Niko Kovac spricht über Beziehung zu Karl-Heinz Rummenigge, Karl-Heinz Rummenigge und Bayern-Trainer Niko Kovac auf dem Oktoberfest
    1
    Fußball / Bundesliga
    Rummenigge legt sich bei Kovac fest
  • Franck Ribery und Arjen Robben stehen vor ihrem letzten Pflichtspiel beim FC Bayern
    2
    Fußball / DFB-Pokal
    Robben und Ribéry erneut Trumpf?
  • Julian Brandt (r.) wechselt zum BVB - Kai Havertz (l.) bleibt dagegen wohl in Leverkusen
    3
    Fußball / Bundesliga
    Brandt-Verkauf: Folgen für Havertz
  • Ralf Rangnick (r.) räumt im Sommer den Trainer-Posten bei RB Leipzig für Julian Nagelsmann
    4
    Fußball / DFB-Pokal
    Rangnick: So läuft es mit Nagelsmann
  • Frankreichs Meister PSG befindet sich in unruhigen Zeiten
    5
    Fussball / Champions League
    Wird PSG zum Milliardengrab?

Außerdem wurde auf der Tür zur Geschäftsstelle eine US-Flagge verkehrt herum gehängt, daneben befand sie ein Kreuz aus Pappe. Der US-Geschäftsmann Pallotta ist bei den Fans nicht nur wegen der Trennung von ihren Idolen sehr unbeliebt.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

In der Nähe des Wohnsitzes des Präsidenten wurde ein weiteres Plakat aufgehängt, auf dem zu lesen war: "DDR (Daniele de Rossi, Anm. d. Red.), unser Stolz! Ein Präsidentenschwein und eine inkompetente Gesellschaft. DDR für immer in den Herzen der Menschen."