Der AC Milan feiert einen wichtigen Sieg gegen Bologna
Der AC Milan feiert einen wichtigen Sieg gegen Bologna © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Mailand - Der AC Mailand darf nach einem hart erkämpften Sieg gegen Bologna von der Champions League träumen. In der Schlussphase werden drei Spieler vom Platz gestellt.

Anzeige

Der frühere italienische Serienmeister AC Mailand darf weiter auf die erste Champions-League-Teilnahme seit sechs Jahren hoffen.

Zum Abschluss des 35. Spieltages der Serie A setzten sich die Rossoneri mit 2:1 (1:0) gegen den FC Bologna durch und verbesserten sich mit 59 Punkten vom siebten auf den fünften Rang. 

Anzeige
Auch interessant

Die Champions-League-Plätze drei und vier belegen Inter Mailand (63) und Atalanta Bergamo (62), auch der AS Rom (6./59) und der FC Turin (7./57) haben noch Chancen auf ein Ticket für die Königsklasse.

Im Giuseppe-Meazza-Stadion trafen Suso (37.) und Fabio Borini (67.) zur Mailänder Führung, die in der turbulenten Schlussphase aber nochmal kräftig wackelte. Binnen drei Minuten gelang erst Mattia Destro (73.) der Anschlusstreffer, dann sah Milans Lucas Paqueta erst Gelb (74.) und wegen einer Tätlichkeit gleich Rot (75.) hinterher.

Jetzt das aktuelle Trikot des AC Milan bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Aber auch Bologna blieb nicht in voller Mannschaftsstärke auf dem Platz. In der Nachspielzeit sah erst Nicola Sansone die Gelb-Rote Karte, ehe Mitchell Dijks mit glatt Rot vom Platz flog.