Lesedauer: 2 Minuten

Juventus Turin geht mit einem Sieg in der Serie A in das Champions-League-Achtelfinale gegen Atletico Madrid. Gegen Frosinone hat der Tabellenführer keine Probleme.

Anzeige

Italiens Rekordmeister Juventus Turin hat eine erfolgreiche Champions-League-Generalprobe gefeiert.

Fünf Tage vor dem Achtelfinal-Hinspiel in der Königsklasse bei Atletico Madrid (Mittwoch) siegte der weiter ungeschlagene Titelverteidiger mit seinen deutschen Legionären Sami Khedira und Emre Can gegen Abstiegskandidat Frosinone Calcio 3:0 (2:0).

Anzeige

Turin baute damit seinen Vorsprung an der Tabellenspitze auf Verfolger SSC Neapel vorläufig auf 14 Punkte aus (DATENCENTER: Die Tabelle). 

Mit dem SPORT1 Messenger keine News mehr verpassen – Hier anmelden |ANZEIGE

Juves Erfolg zeichnete sich schon früh ab. Kurz nach Paulo Dybalas Führungstor (6.) erhöhte Leonardo Bonucci (17.) vorentscheidend. Superstar Cristiano Ronaldo (63.) sorgte mit seinem 19. Saisontreffer für den Endstand.