Lesedauer: 2 Minuten

In einem wilden Spiel gegen Parma Calcio muss sich Spitzenreiter Juventus Turin mit einem Remis begnügen. Gervinho trifft Juve in der Nachspielzeit ins Mark.

Anzeige

Drei Tage nach der 0:3-Pokalschlappe bei Atalanta Bergamo hat Tabellenführer Juventus Turin auch in der Serie A gepatzt.

Die in der Liga noch ungeschlagene Alte Dame kam gegen Parma Calcio nicht über ein 3:3-Remis hinaus, bleibt aber weiter neun Punkte vor dem SSC Neapel, der 3:0 gegen Sampdoria Genua gewann.

Anzeige

Cristiano Ronaldo traf zwar zweimal für Juventus, doch Parmas Gervinho stahl dem Portugiesen mit ebenfalls zwei Treffern die Show - sein zweites Tor erzielte der Ivorer in der Nachspielzeit.

ANZEIGE: Jetzt das neue Trikot von Juventus Turin bestellen - hier geht's zum Shop!

Khedira doppelt im Pech

Nachdem Sami Khedira in der 35. Minute nur den linken Pfosten getroffen hatte, brach Ronaldo eine Minute später den Bann, als er im Fallen zur Führung einschoss.

Auch nach der Pause hatte Khedira Pech, als er nach 59 Minuten zum zweiten Mal Aluminium traf. 

Daniele Rugani erhöhte nach 62 Minuten auf 2:0, ehe Antonio Barilla zwei Minuten später verkürzen konnte und Ronaldo in der 66. Minute zum 3:1 traf.

ANZEIGE: Internationaler Fußball live bei DAZN - jetzt Gratismonat starten!

Traumtor von Gervinho

Doch damit nicht genug: In der 74. Minute war Gervinho sehenswert per Hacke erfolgreich, ehe er in der Nachspielzeit das 3:3 markierte.

Für Napoli trafen Arkadiusz Milik (25.), Lorenzo Insigne (26.) und Simone Verdi (89.) per Handelfmeter. Im dritten Samstagsspiel entführte Schlusslicht Chievo Verona beim 2:2-Remis einen Zähler aus Empoli.

Meistgelesene Artikel
  • Finnland ist zum dritten Mal Eishockey-Weltmeister
    1
    Eishockey-WM LIVE bei SPORT1
    Finnland krönt sich zum Weltmeister
  • SPORT1-Experte Marcel Reif lobt die Transferstrategie des BVB
    2
    Fussball / Bundesliga
    Reif: BVB reizt FCB zur Weißglut
  • Manuel Neuer und Rafinha waren 13 Jahre Teamkollegen
    3
    Fussball / DFB-Pokal
    Neuer huldigt Rafinha zum Abschied
  • Bayern Muenchen II v VfL Wolfsburg II - Third League Playoff Second Leg
    4
    Fußball / Regionalliga Bayern
    FC Bayern II steigt in die 3. Liga auf
  • Teddy Sheringham
    5
    Fußball / Champions League
    Bayerns schlimmste Niederlage