Antonio Cassano spielte in seiner Karriere unter anderem für den AS Rom und Real Madrid
Antonio Cassano spielte in seiner Karriere unter anderem für den AS Rom und Real Madrid © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Im vergangenen Jahr erklärt Antonio Cassano zweimal seinen Rücktritt, nur um diesen jeweils zu revidieren. Jetzt soll für den 36-Jährigen aber wirklich Schluss sein.

Anzeige

Der frühere italienische Nationalspieler Antonio Cassano hat sein Karriereende verkündet - mal wieder.

Nachdem Cassano im vergangenen Jahr zweimal seinen Rücktritt erklärt hatte, diesen aber jeweils wieder revidierte, hängt der 36-Jährige nun zum dritten Mal seine Fußballschuhe an den Nagel.

Anzeige

"Der Tag ist gekommen", schrieb Cassano in einem von dem Journalisten Pierluigi Pardo via Twitter verbreiteten Statement, "der Tag, an dem du entscheidest, dass es wirklich vorbei ist."

"Im Moment andere Prioritäten"

Dabei hatte der Offensivspieler erst vor einer Woche beim italienischen Drittligisten Virtus Entella das Training wieder aufgenommen. Sein Wiedereinstieg in den aktiven Fußball stand aber noch nicht definitiv fest, einen Vertrag hatte Cassano beim Klub aus der ligurischen Stadt Chiavari noch nicht unterschrieben.

"Während der vergangenen Trainingstage habe ich realisiert, dass ich nicht mehr die Mentalität habe, konstant zu trainieren. Um Fußball zu spielen, brauchst du Leidenschaft und Talent, aber vor allem Entschlossenheit. Und im Moment habe ich andere Prioritäten", schrieb Cassano.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Hin und Her bei Hellas

Im Juli vergangenen Jahres hatte das Enfant terrible wenige Tage nach seinem Wechsel zum Zweitligisten Hellas Verona seine Fußballschuhe schon einmal an den Nagel hängen wollen. Stunden später nahm er diesen Schritt zurück - nur um nach einigen Tagen erneut seinen Rücktritt zu erklären.

Eine Woche darauf erfolgte ein erneuter Sinneswandel. "Als ich mit Verona gesprochen habe, habe ich niemals gesagt: 'Ich trete zurück'", sagte Cassano Ende Juli 2017 der Tageszeitung La Stampa. "Es passiert im Leben, dass man über bestimmte Dinge zweimal nachdenkt, aber wenn ich das tue, bin ich verrückt."

Cassano spielte in seiner Karriere unter anderem für den AS Rom, Real Madrid, Sampdoria Genua, den AC Mailand und Inter Mailand.