Valencia v Juventus - UEFA Champions League Group H
Douglas Costa muss einen weiteren Rückschlag hinnehmen © Getty Images

Für Douglas Costa kommt es derzeit knüppeldick. Der ohnehin gesperrte Brasilianer von Juventus Turin verletzt sich und muss wochenlang aussetzen.

von Sportinformationsdienst

Der wegen einer Spuckattacke ohnehin gesperrte Brasilianer Douglas Costa muss bei Juventus Turin jetzt auch mit dem Training aussetzen.

Der ehemalige Münchner zog sich am Mittwoch im Champions-League-Spiel beim FC Valencia (2:0) eine Oberschenkelverletzung zu und fällt etwa einen Monat aus. Costa habe bereits mit der Reha begonnen, teilte Juve mit.

Costa war am Dienstag für vier Begegnungen der Serie A gesperrt worden.

Der 28-Jährige hatte am Sonntag beim 2:1-Sieg gegen Sassuolo seinen Gegenspieler Federico Di Francesco zunächst mit einem Kopfstoß attackiert und ihm später aus kurzer Distanz ins Gesicht gespuckt.