Cristiano Ronaldo wartet im Juventus-Trikot noch auf seinen ersten Treffer. Wie es geht, zeigt ihm sein Sohn, der bei seinem Debüt in Juves U9 vier Tore erzielte.

von

Cristiano Ronaldo wartet auch nach drei Saisonspielen im Trikot von Juventus Turin auf seinen ersten Treffer in der Serie A. Der 33-Jährige, der im Sommer von Real Madrid zur Alten Dame wechselte, blieb beim 2:1-Sieg in Parma erneut auf dem Trockenen.

Trotzdem jubelte am Wochenende ein Cristiano Ronaldo mit der Nummer 7 auf seinem Juve-Trikot: Ronaldos Sohn! In der U9 des italienischen Rekordmeisters feierte der kleine CR7 ein traumhaftes Debüt und schoss vier Treffer beim 5:1-Erfolg gegen Lucento.

CR7 senior hatte sich schon über die Fähigkeiten seines Sohnes sehr positiv geäußert. "Er wird so wie ich, ich bin mir zu 100 Prozent sicher. Ich würde ihm gerne einige Dinge beibringen, aber letztendlich wird er sich entscheiden, was zu tun ist, und er wird immer meine Unterstützung haben. Aber natürlich möchte ich, dass er ein Spieler wird, weil ich denke, dass er auch eine Leidenschaft dafür hat."

Unter den Augen von vielen neugierigen Fans - darunter auch Mutter Georgina - zeigte der kleine Cristiano bereits, dass er in die Fußstapfen seines berühmten Vaters treten kann. Derzeit hat er ihm sogar vier Tore voraus...