Turin - Cristiano Ronaldo wünscht sich, dass sein Sohn Cristiano junior in seine Fußstapfen tritt. Der Juve-Stürmer bringt dem Siebenjährigen schon einige Tricks bei.

von Sportinformationsdienst

Cristiano Ronaldo vom italienischen Meister Juventus ist fest davon überzeugt, dass sein siebenjähriger Sohn Cristiano junior ein genauso erfolgreicher Kicker wie er werden könne.

"Er ist sehr wettbewerbsfähig, er will nicht verlieren. Er ist wie ich als Kind und wird wie ich werden. Davon bin ich hundertprozentig überzeugt", sagte Ronaldo bei DAZN.

Ronaldo will Sohn keinen Druck machen

Er bringe ihm einiges bei, doch am Ende müsse sein Sohn selbst entscheiden, was er tun wolle, betonte der portugiesische Europameister.

Die Serie A LIVE bei DAZN: Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!

"Er wird immer meine Unterstützung haben. Ich hätte gern, dass Cristiano Fußballer wird, weil er auch diese Leidenschaft hat. Er ist stark, schnell und hat eine gute Technik. Ich werde ihm keinen Druck machen. Für mich wäre es jedoch natürlich ein Traum, wenn er Fußballer werden sollte", sagte Ronaldo.

Ronaldo junior hat drei Geschwister

Der neue Superstar von Juve ist Vater von insgesamt vier Kindern, neben Cristiano Ronaldo Junior auch die 2017 geborenen Zwillinge Mateo und Eva. Die beiden wurden von einer kalifornischen Leihmutter ausgetragen.

Kurz nach der Geburt der Zwillinge brachte Ronaldos Freundin Georgina im November 2017 eine Tochter zur Welt, die Alana Martina heißt.

ANZEIGE: Jetzt das neue Juventus-Trikot von Cristiano Ronaldo kaufen - hier geht es zum Shop.